Bild an Silvester

Der Jahresrückblick 2019 auf in ein neues Jahrzehnt!

Posted In: Fashion

Gestern fand das Jahr 2019 einen schönen Abschluss in einer fröhlichen, doch gemütlichen Silversterparty seinen Abschluss. Die Tage zwischen den Feiertagen nutzte ich immer zum Nachdenken, wie das Jahr verlaufen ist, und ziehe meinen persönlichen Jahresrückblick. Aber auch Gedanken für das künftige Jahr mache ich mir.

Das Jahr 2019 brachte mir zum einen viel positives Vertrauen in meine Fähigkeiten. Beruflich lag ein anstrengendes Jahr vor mir, was ich allerdings im Januar noch nicht wusste. Nur das Vertrauen in mein Wissen und meine Hartnäckigkeit an Informationen zu kommen, halfen mir in vielen Momenten, immer den besten Weg zu finden.

Modisch war 2019 ein buntes Jahr

Auch in der Mode ging es bunt zu. So war nicht nur die Farbe Gelb sehr angesagt, auch leuchtendes Rot ließ die Frauen auf dem Erdball in farbige Pracht erleuchten. Der Jahresrückblick startet bereits mit vielen Farben. Samtkleider in leuchtendem Gelb, oder gemusterte rote Kleider im „Fendi-Style“ zierten das Straßenbild.

Kleid in Gelb
Kleid in Rot

Muster findet man immer noch, Logos werden offen und auffällig zur Schau getragen. Das Kleid von „RINASCIMENTO“ mit Off-Shoulder mag ich besonders gern.

Im tristen und kalten Monat Februar trug ein leuchtendes Orange dazu bei, dass man sich besser fühlte. Es hellte nicht nur das Straßenbild auf, sondern auch die Seele.

Kleid in Orange

Im Frühjahr begann eine spannende Zeit im Beruf. Es gab ein neues Planungsprogramm, das sich als sehr herausfordernd erwies. Die Arbeitszeiten wurden zwar sehr lang und waren wirklich anstrengend, doch hat es sich gelohnt. In dieser spannenden Zeit fand ich auch den Weg zu „Youtiful“. Manchmal bringt das Universum Dinge in dein Leben, die die Antwort auf all deine Fragen sind. Diese Firma war die Antwort auf meine Fragen. Ich habe dort so viele nette und offene Menschen kennengelernt. Sie zeigten mir Wege, wie ich mich persönlich immer weiter entwickeln kann, und das mit Spaß und Leichtigkeit. Diese Begegnungen haben viele weitere fantastische Ereignisse in mein Leben nach sich gezogen.

Buntes Kleid mit großen Mustern

Ein wahrlich heißer Sommer ließ nicht nur die Temperatur sondern auch die Gemüter steigen. Die Trockenheit forderte ihre Tribute und viele Bäume litten an der Hitze. Die Umwelt zeigte deutlich ihre Spuren des Klimawandels. Mir wurde immer mehr bewusst, wie wichtig Umweltschutz ist. Wir standen kurz vor der Wasserbegrenzung, die Ernte war am vertrocknen, andere Länder hatten mit Hochwasser und Dauerregen zu kämpfen.

Endlich Urlaub

Nachdem ich in den letzen Jahren nur noch selten Urlaub machen konnte, da sowohl mein Vater als auch mein Hund Pflege brauchen, kam ich dieses Jahr einmal wieder dazu, für 10 Tage nach Kroatien mit meinen Freundinnen zu fahren. Es waren für mich himmlische 10 Tage, in denen ich mich mal nicht um irgendjemand oder irgendwas kümmern musste. Ich genoss diese Zeit sehr und tankte meine Akkus wieder voll auf.

Uralubsfoto aus Kroatien

Die Zeit verging wie im Flug

Ab August verflog die Zeit nur noch so. Es gab immer Termine, Kooperationen, Behördengänge und mein Vater war dreimal im Krankenhaus. Oft blieb so einiges unerledigt, was ich dann nur am Wochenende nachholen konnte. Aber es gab auch so viele tolle positive Ereignisse, wie die Treffen von „Youtiful“ in Buchloe, das Jürgen Höller Wochenendseminar in München, die „Power Days“ und wann immer ich konnte, versuchte ich gute Bücher zu lesen. Die Bücher halfen mir, sich auf das Wichtige und Richtige zu konzentrieren. So fiel es mir auch nicht mehr schwer, vor mehreren Menschen zu sprechen, meine Meinung zu vertreten und kundzutun. Ich kann auf Menschen zugehen, was für mich persönlich früher oft ein Problem war. Diese Begegnungen mit neuen Menschen haben mir gezeigt, dass nichts wichtiger ist, als das Menschliche in unserem Leben weiter voran zu treiben. Es sind positive Ereignisse, an die ich immer gerne erinnere. Und ich hoffe, dass es im neuen Jahr noch mehr werden.

Mein Hund

Meinen Hund habe ich im vergangen Jahr so oft zum Tierarzt gebracht. Es fing schon Anfang des Jahres mit der Alters-Epilepsie an, mehrere Tumore erschwerten sein Leben noch zusätzlich. Ich war schon froh, dass er den Sommer noch überstand. Doch zäh wie der kleine Kerl ist, wie er immer wieder trotz vieler schweren OP´s immer wieder aufstand und sich wieder ins Leben zurück kämpfte, gab mir ebenso den Grund, immer weiter zu machen, wie ich auch ihn bewundern musste. Tiere denken nicht an das welche Krankheiten sie haben, sie nehmen sie an und freuen sich trotzdem ihres Lebens. Mein kleiner Schatz ist am 27.12. nun 16 Jahre alt geworden.

Mein Hund

Weihnachten

Als Bloggerin und Influencerin sollte man den Hype der vorweihnachtlichen Zeit mitmachen. Jedoch fand ich weder die Zeit noch hatte ich Lust immer und überall auf Weihnachtsmärkte zu gehen. Zum einen war ich in diesem Jahr zum ersten Mal seit langer Zeit ein paar Mal angeschlagen. Die große Belastung diesen Jahres hatte ihren Tribut gefordert, zum anderen nutzte ich die Zeit um mich zu erholen und nachzudenken, wie mein Leben weiter gehen soll, was ich wirklich wollte. Doch wollte ich für die Feiertage ein gemütliches Nest schaffen, in dem ich abschalten kann und mit der Familie eine schöne Zeit verbringen kann. Auch hier konnte ich wieder Kraft tanken und mich gut erholen. Den Weihnachtsbaum zusammen zu schmücken, war eines davon.

Foto vor dem Weihnachtsbaum

Nun sind die Feiertage vorbei, Silvester gebührend durchgefeiert und das neue Jahr angebrochen. Die Weichen für 2020 hat das Universum gestellt, was wir daraus machen, liegt in unserem Ermessen. Auch in diesem Jahr werde ich noch einige Entscheidungen treffen und auch Herausforderungen bestehen müssen, doch fällt es mir immer leichter, auch Entscheidungen zu treffen. Meine Wünsche und Träume sind ein wichtiger Motor in meinem Leben, offene und liebevolle Menschen dabei um mich zu haben, immer wichtiger.

Bild an Silvester
Bild an Silvester

Das Jahr 2020 steht für Wandel, der bereits letztes Jahr begonnen hat. Ich bin bereit den Wandel weiter in meinem Leben zu begrüßen, denn wie die Natur sich ständig verändert, so verändert sich auch unser Leben. Und dies wird einfach immer öfter mit vielen schönen Momenten und Begegnungen verbessert.

Trotz vieler Ereignisse, war mein Jahr ein schönes Jahr, das mich persönlich reifen ließ und weiter gebracht hat. Ich bin dankbar, dass ich es erleben durfte.

Ich bedanke mich bei all meinen treuen Lesern und wünsche Euch allen ein ebenso fantastisches wie friedvolles und gesundes neues Jahr.

Alles Liebe, herzlichst Eure Silvia

  • Julispiration
    5. Januar 2020

    Hallo Liebes,

    Ich finde es wundervoll, dass du Mut zur Farbe bewiesen hast. Das steht dir einfach ganz hervorragend! Dieses Jahr möchte ich auch etwas farbenfroher in meinem Kleiderschrank werden. Das macht einfach sofort gute Laune. 🙂

    Und es freut mich sehr, dass du einen so erholsamen Urlaub hattest.

    Liebste Grüße
    Juli
    https://julispiration.com/

    • Silvia Gößner
      Julispiration
      6. Januar 2020

      Hallo Julia, lieben Dank. Ja weg von dem ewigen Schwarz und Dunkel hat meiner Seele sehr gut getan.
      Ich hoffe, du hattest eine schöne Weihnachtszeit.
      Schönen Abend meine Liebe, herzliche Grüße
      Silvia

  • Wonderful Fifty
    6. Januar 2020

    Liebe Silvia – vielen Dank, dass du deine Gedanken im Rückblick auf das vergangene Jahr mit uns teilst und dich so besser kennenlernen dürfen. Die bunten Farben passen perfekt zu dir – du strahlst so eine Lebensfreude aus und diese setzt sich dabei in deinen Kleidungsstücken fort. Wie du so schön beschrieben hast, gibt es im Leben immer wieder Herausforderungen und Veränderungen, die geplant aber dann auch wieder überraschend auf uns zukommen und an denen wird wachsen und von denen wir lernen können. Wichtig ist dabei jedoch das Vertrauen in uns selbst, in unser Können, unser Wissen und natürlich die Unterstützung von lieben Menschen, die uns zur Seite sehen, die für uns da sind. Es ist so schön zu lesen, dass du damit das letzte Jahr so wunderbar gemeistert hast und gestärkt das Jahr 2020 angehst.
    Hab einen ganz wunderbaren Start in das neue Jahr und alles, alles Liebe

    • Silvia Gößner
      Wonderful Fifty
      6. Januar 2020

      Liebe Gesa, herzlichen Dank für deinen lieben Kommentar.
      Und ja, es ist schön zu sehen, dass man so manches einfacher überwindet, das einem früher noch einen totalen Schrecken in die Glieder geschickt hat. Aber wie ich immer sage, wir werden alle älter und weiser, niemand bleibt ewig jung. Das ist doch das Schöne am Älter werden. Es war nur eine Vorbereitung für die folgenden Jahre.
      Ich wünsche Dir auch einen schönen Start in das neue Jahr, und ein ebenso erfolgreiches wie glückliches und gesundes. Herzliche Grüße
      Silvia

Add Comment

Advent, Advent, ein Lichtlein brennt.
Ein heller Teddymantel passt zu allem