Haarverlust in den Wechseljahren

Posted In: Kolumne

Werbung durch bezahlte Kooperation

Äußerliche Veränderungen des Körpers in den Wechseljahren

Unser Körper wird älter, dies merken wir nicht nur an den Falten im Gesicht. Ein sehr auffälliges Merkmal sind unsere Haare, die als der schönste Schmuck der Frau gelten. Auch hier treten Alterserscheinungen auf. Nicht nur dass die Haarfarbe grau wird, die Haare werden dünner oder gehen ganz aus. Der Haarverlust in den Wechseljahren hängt mit der Hormonumstellung zusammen. Östrogen, das weibliche Hormon, ist ein natürliches Haarwuchsmittel, es sorgt dafür, dass die Haare nicht so schnell wie bei Männern ausfallen. Baut der weibliche Köper es während der Hormonumstellung ab, sie werden dünn, oft stumpf und glanzlos, und fallen aus.

Die dicke Haarpracht schwindet

Auch ich hatte früher viel mehr Haare, kaum zu bändigen. Gerade mit den Locken war es unmöglich, eine Art Frisur hinzubekommen. Eigentlich standen sie regelrecht vom Kopf ab. Doch schon seit einigen Jahre werden sie immer dünner und trockener. Heute kommt es vor, dass sie platt nach unten hängen, und da merke ich, wie dünn sie eigentlich geworden sind. Nur mit vielen Styling-Produkten bekomme ich diese Walle-Mähne noch hin. Doch die vielen Produkte schädigen das Haar gleichzeitig. Ein Teufelskreis. Gerade an der Stirn, bei Männern Geheimratsecken genannt, sind sie sehr dünn geworden. Zum Glück habe ich etwas entdeckt, das Hilfe verspricht. Aufmerksam wurde ich durch einen Bericht auf N-TV. Ein Produkt, es nennt sich Rezilin Basilikum Extrakt. Basilikum-Extrakt soll den Testosteron-Haushalt in der Kopfhaut und in den Haarwurzeln eindämmen. Dadurch wird das Wachstum und eine längere Verweildauer des Haares wieder gegeben. Genauer könnt ihr es gerne in dem Link nachlesen.

Durch Zufall als Haarwuchsmittel entdeckt

Der Test mit Basilikum-Extrakt stammt von einem Versuch aus Anti-Aging-Cremes. Basilikum wurde als Creme getestet, es fiel auf, dass die Augenbrauen der Probanten zu wachsen begannen. Dies gab den Anstoß, das Produkt auf die Eigenschaften als Haarwuchsmittel zu testen. Da diese Tests sehr positiv ausfielen, entwickelte die Firma weiter und entdeckte, dass Basilikum-Extrakt die Aufnahme von Dihydrotetstosteron hemmt. So entwickelte die Firma Rezilin eine sehr wirkstoffreiche Haarkur gegen den Haarausfall im Alter. Und das mit natürlichen Bestandteilen, denn wir schädigen unser Haar zusätzlich mit zuviel Chemie. Zu dem Basilikum-Extrakt ist unter anderem auch Sonnenblumenöl, Rizinusöl, Kokosöl, Aloe-Vera-Extrakt und Koffein enthalten. Natürliche Inhaltsstoffe, die auch die Kopfhaut beruhigen und die Haare mit vielen Nährstoffen versorgen. Mehr dazu findet ihr auf dieser Seite.

Rezilin Haarkur, Basilikum-Extrakt gegen hormonellen Haarausfall

Die Anwendung

Es ist sehr einfach, die Haarkur von Rezilin anzuwenden. Mit der Pipette lässt sich das Basilikum-Extrakt punktgenau auftragen. Das Öl riecht leicht frisch, ist aber fast geruchsneutral. Es ist relativ dickflüssig, es kann somit gut aufgetragen werden. Ich gebe nur ein paar Tropfen verteilt auf die Kopfhaut mit der Pipette auf, und massiere es gut ein. Ich lasse die Haarkur über Nacht einwirken. Der Hersteller empfiehlt 3  x wöchentlich eine Anwendung. Am nächsten Morgen lässt sie sich ganz einfach auswaschen. Schon bei der ersten Anwendung spürte ich wie die juckende und angespannte Kopfhaut erträglicher wurde. Meine Kopfhaut juckt durch das Färben der Haare oft unangenehm. Das Öl ist über Nacht fast gänzlich eingezogen. Nach der dritten Anwendung merkte ich schon, wie die Haare wieder mehr Elastizität bekamen und die trockenen Spitzen glänzender wurden. Bereits nach 2 Wochen hatte ich das Gefühl, dass die Haare dicker wurden, ich benötigte nicht mehr ganz so viele Styling-Produkte. An den Haaransätzen bemerke ich schon ein leichtes Wachstum von Haaren. Es ist ein leichter Flaum gewachsen, der vorher nicht da war. Nun nach 3 Wochen möchte ich das Produkt nicht mehr missen.

Rezilin Haarkur, Basilikum-Extrakt gegen hormonellen Haarausfall

Ich bin total begeistert, ich habe wieder eine dicke, griffige Mähne und muss meine Haare erst mal nicht abschneiden lassen. Die Spitzen glänzen wieder schön, die Kopfhaut hat sich beruhigt und juckt nicht mehr. Ich hoffe der Flaum wächst weiter und wird wieder dichter und eine richtige Haarpracht. Auf jeden Fall werde ich das Mittel weiter benutzen, um dem Haarverlust am Ende der Hormonumstellung zu begegnen. Ich hänge einfach viel zu sehr an meinen Haaren.

Gerne könnt ihr dazu auch auf YouTube nachsehen, hier gibt es einige interessante Vorstellungen und Tests.

Beziehen könnt Ihr diese neue Haarkur aus Basilikum-Extrakt in Apotheken, hier eine Übersichtsliste über die Angebotspreise. Ihr könnt auch direkt auf die Homepage von Rezilin gehen. Dort bekommt ihr gerade 27 % Rabat. Noch ein Grund, die Haarkur zu testen.

Ich wünsche Euch genauso viel positive Erfahrung beim Ausprobieren, ihr werdet bestimmt genauso begeistert sein wie ich.

Alles Liebe, herzlichst Eure Silvia

  • Petra
    11. Dezember 2018

    Toller Beitrag wie immer Liebes. Ja nicht nur Mode ist für uns wichtig, sondern auch unsere Haare, da stimme ich dir total zu. Hatte ebenfalls sehr gute Erfahrungen mit der Basilikum Haarkur, die ich damals aus der Apotheke erwarb und weiterhin nutze. Passt mega zu meinen restlichen Pflegeprodukten. Ich verlinke dich mal bei meinem Erfahrungsbericht.

    Und übrigens, tolles Kleid! Richtig festlich und eine Überlegung wert für mein Weihnachtsoutfit.

    Deine Petra

    • Silvia Gößner
      Petra
      11. Dezember 2018

      Hallo liebe Petra,
      vielen Dank für dein Feedback. Da du als Produkt-Testerin mehr Erfahrung hast, freut mich das ganz besonders. Ich finde die Haarkur auch so toll, die Haare sind merklich dicker und glänzender. Gute Pflege gehört zu einem gepflegten Erscheinungsbild dazu, da hast du recht.
      Freue mich auf deinen nächsten Blog.
      Lieben Dank für den netten Kommentar und einen schönen Tag wünsche ich dir.
      Liebe Grüße, Silvia

  • Kerstin
    11. Dezember 2018

    Hey Silvia,
    ich versteh Dich da vollkommen. Mache mir gerne Wellen in mein Haar rein, Problem ist nur wenn man merkt wie dünn die Haare doch inzwischen sind und von Volumen gar nicht mehr die Rede sein kann. Beneide dich um deine tollen Haare und bin dankbar für jeden hilfreichen Tipp. Werde sicherlich demnächst mal auch dieses Rezilin testen und hoffe, dass ich ebenfalls über positive Veränderungen sprechen kann.

    Herzliche Grüße,

    Kerstin

    • Silvia Gößner
      Kerstin
      12. Dezember 2018

      Hallo liebe Kerstin,
      ich danke dir für deinen netten Kommentar. Das Mittel hat bereits schöne Ergebnisse gezeigt. Ich hoffe dir hilft es auch, man muss eben geduldig sein.
      Ich wünschen Dir einen schönen Tag.

      Liebe Grüße
      Silvia

  • Tanja
    9. Januar 2019

    Hallo liebe Silvia,

    es freut mich, dass die Basilikum Haarkur dir sehr zusagt und du Sie weiterempfehlen kannst! Beneide dich um deine tolle Mähne. Eine Frage hätte ich da, weiß du auch ob man die Basilikum Haarkur auch bei Männer einsetzen kann? Mein Mann hat nämlich mit der Zeit mit lichtem und dünnem Haar zu kämpfen und ich möchte nicht, das er sich irgendwelche Chemikalien auf die Kopfhaut aufträgt oder schluckt.

    Viele Grüße und danke für eine Antwort,
    Tanja

    • Silvia Gößner
      Tanja
      9. Januar 2019

      Hallo liebe Tanja,

      ich denke schon, da Rezilin auf das Dihydrotestrosteron einwirkt. Ich frage aber noch mal gerne beim Hersteller nach und werde mich bei dir melden. Lieben dank für deinen netten Kommentar und noch ein wunderschönen Tag meine Liebe.
      liebe Grüße Silvia

    • Silvia Gößner
      Tanja
      10. Januar 2019

      Hallo liebe Tanja,

      auf Nachfrage kann die Haarkur auch bei Männern verwendet werden und es gibt schon viele positive Erfahrungsberichte darüber.

      Liebe Grüße
      Silvia

      • Tanja
        Silvia Gößner
        11. Januar 2019

        Hallo liebe Silvia,
        lieben Dank für deinen Einsatz. Ich habe es eben für meinen Mann bestellt. Danke nochmal!

        Viele Grüße und ein schönes Wochenende,
        Tanja

        • Silvia Gößner
          Tanja
          11. Januar 2019

          Hallo Tanja,
          gerne doch. Ich würde mich freuen, wenn du mir sagst, wie es hilft.

          Lieben Dank und dir auch ein schönes Wochenende.
          liebe Grüße
          Silvia

Add Comment

Karo meets Leo – I love this Coat
Tagliatelle mit Mangold-Pesto